AXA Investment Managers (Frankfurt 2018-2019)

Ausgangslage

Die AXA Investment Managers waren auf der Suche nach einem modernen Gebäude, das alle Aspekte eines „New Way of Working“ unterstützen kann. Das Unternehmen forcierte Themen wie non-territoriales Arbeiten, remote working und cultural change. Die Mitarbeiter waren in den letzten Jahren auf ca. 3.500 m² in der Bleichstraße 2-4 in Frankfurt tätig. Das Raumkonzept war überwiegend durch Zellenbüros charakterisiert, zudem prägte die Handhabung von sehr viel Papierablage das Tagesgeschäft.

Die detaillierte Beschreibung können Sie sich unten ansehen oder als PDF laden »

 

 

 

Dienstleistungen

  • Bedarfsermittlung und Anforderungsprofil
  • Begleitung der Anmietung, CREM Prozess
  • Verhandlung und bautechnische Beratung
  • Nutzungsanalyse und Optimierung der Planung
  • Projektmanagement für Planung und Bau
  • Innenarchitektur, Kosten und Detailplanung
  • Nutzerbegleitung und Projektevaluierung

 

Ergebnisse

Im Nextower Frankfurt wurde auf nur 1.500 m² ein funktionales Designkonzept entwickelt. Das Unternehmen zog mit nahezu „Zero Paper“ um. Sämtliche Akten und Prozesse wurden digital angelegt. Die Mitarbeiter dürfen sich zahlreicher Nutzungsangebote bedienen (Faktor 1:11) bei einer Sharing-Quote von 60%. Agilität, Flexibilität, Kollaboration und Kommunikation prägen nun die Kultur des Unternehmens. Hard- und Software unterstützen ideal das „activity based working“. Beispielsweise können die Workstations über IOT Spot gebucht werden und die Mitarbeiter sind mit neuester mobiler Hardware ausgestattet worden. Zudem konnten Prozess- und Betriebskosten nachhaltig optimiert werden.