Die Office Biene – Warum die Biene in nachhaltige Unternehmen gehört!

07. Dezember 2020

Im Rahmen eines Projektes konnten wir neue Erfahrungen rund um die Honigbiene sammeln. Wir finden es so spannend, dass wir hierzu gerne berichten wollen. Honig- und Wildbienen sind für 87% (nur Honigbienen etwa 70%) der Bestäubung unserer Ökosystems zuständig. Daher ist es nur logisch, dass nachhaltige Unternehmen sich auch mit diesem Thema immer intensiver auseinander setzen.

Aber Bienenhaltung ist nicht gleich Bienenhaltung! Die konventionelle Bienenhaltung schöpft den maximal möglichen Anteil der Honigernte ein und gibt den Bienen Waben aus fremdem Wachs vor. Zur Unterdrückung des Schwarmtriebs werden der Königin die Flügel beschnitten. Daher sollte man als Unternehmen den Fokus auf die ökologische Haltung legen. Hier wird nur der Überschuss geerntet und die Bienen werden in ihrer Natürlichkeit bewusst nicht eingegrenzt.

Vor allem der Überschuss an Honig spielt bei der Überwinterung eine wichtige Rolle: Er dient als Nahrungsvorrat in den blütenlosen, kalten Monaten und sichert so das Überleben des gesamten Bienenvolkes.

Natürlich fragt man sich, ob die Bienen den Einfluss im Büroalltag einschränken. Grundsätzlich werden Bienen und Wespen gerne verwechselt. Bienen sind sanftmütige Wesen und stechen nur, wenn sie bedroht werden. Eine Biene überlebt den einzigen Stich nicht. Auch der gängige Kampf im Sommer um die süße Stulle wird im Normalfall nur zwischen Mensch und Wespe ausgetragen. Wild- und Honigbienen interessieren sich nur für Blumen – mit einer Ausnahme, und das ist Honig!

Grundsätzlich fliegen Bienen Richtung Licht. Daher ist es untypisch, dass eine Biene in den dunkleren Innenraum fliegt. Also, falls sich eine Biene in das Büro verirrt, freut sie sich, wenn ihr freundlich der Ausgang gezeigt wird.

„Wir haben bei uns mehrere Bienenstöcke direkt neben dem Fenster unseres Büros und haben auch ein bisschen Honig auf unseren Schreibtischen und wir haben noch nie eine Biene in unserem Büro gesehen.“ Paul Hartmann Stadtbienen e.V. (gemeinnützig)

Als nachhaltiges Unternehmen können wir daher nur empfehlen, sich mit dem Thema Bienenschutz näher zu beschäftigen. Das Wohl der Tiere sollte aber dennoch den größten Fokus besitzen. Daher immer auf eine ökologische Tierhaltung schauen.

Weitere Informationen und Referenzen z.B. Stadtbienen e.V. (gemeinnützig) oder Union Investment findet ihr unter folgendem Links.

Stadtbienen.org

Imke – Stadträume für Bienen by Union Invest

Share this post