10/22
Kommentare deaktiviert für Projekte – NH in Frankfurt am Main

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte Wohnstadt war 2016 am Hauptstandort Frankfurt in vier Objekten mit ca. 400 Mitarbeitern vertreten. Die Arbeitsplatzkapazitäten waren ausgeschöpft, weshalb eine ganzheitliche Immobilienstrategie für die Weiterentwicklung und das Management der Geschäftshäuser zu erarbeiten war.
Das Projekt „Innovative Arbeitswelten“ mit sechs Teilprojekten war bis Ende 2017 ausgelegt und sah in einem ersten Schritt eine Pilotierung von neuen Arbeitswelten für ca. 80 Mitarbeiter vor. Als Teilprojekt der Immobilienstrategie hat sich eine externe Anmietung von ca. 2.000 m² im Westhafen Tower herauskristallisiert. Hierin ist ein innovatives Raumkonzept mit zahlreichen Arbeitsmöglichkeiten wie Think Tanks, Lounge, Stand-up Meeting etc. umgesetzt worden. Diese neue Arbeitswelt ist bewusst als Pilotprojekt für die Unternehmensgruppe aufgesetzt worden und soll zur Steigerung der Attraktivität als Arbeitgebermarke beitragen und die Wirtschaftlichkeit in der Nutzung steigern. Das Pilotprojekt wird in der ersten Nutzungsphase evaluiert, um die Ergebnisse in die Umsetzung der Immobilienstrategie der Nassauischen Heimstätte zu implementieren.
W+P war als Nutzerberater für die Immobilienstrategie mit Markt- & Standortanalyse bei der Objektauswahl, die Mietvertragsverhandlung, die Innenarchitektur, sowie das Projekt- und Change Management tätig.

 

Written by Kamil Bugajski