Dreiklang zur Orgatec: Raum, Akustik und Licht

 

Quelle: Immobilien-Zeitung Online, Ausgabe 17.11.11, Bremer Weser Tower, Fa. Waldmann

Der Rhytmus von zwei Jahren ist lang für die Orgatec. Um die Zeit dazwischen zu verkürzen, hat die Koelnmesse in diesem Jahr ein Symposium zum Thema “Raum, Licht, Akustik” ausgerichtet. Rund 250 Fachleute für Büroplanung und -ausstattung kamen Ende Oktober in Köln zusammen, um die notwendige interdisziplinäre Verpflechtung dieser drei Themen zu diskutieren.

Im Symposium Akustik wurden die Synthese von Akustik und innovativer Medientechnik betrachtet, das Symposium Licht behandelte insbesondere Themen wie LED-Technologie und die intelligente Nutzung von Tageslicht.

Die verstärkte Auseinandersetzung mit raumakustischen Lösungen im Arbeitsumfeld ist durch die Trends moderner Architektur und die Fokussierung auf eine höhere Flächeneffizienz begründet. Zudem ist der Büroraum von zunehmender Kommunikation geprägt. Moderne Kommunikationstechniken und medientechnische Ausstattungen verstärken diese Entwicklung noch. In Köln wurden aktuelle Forschungen und neue Techniken – wie zum Beispiel innovative Lösungen zur Hörunterstützung in Kommunikationssystemen – vorgestellt. Die Einsatzmöglichkeiten von Schallabsorption, -reflektion und -diffusion wurden erläutert sowie die technischen Möglichkeiten und Grenzen von Beschallungs- und Videokonferenzsystemen aufgezeigt.
Im Symposium Lichtwurde verdeutlicht, welche Voraussetzungen berücksichtigt werden müssen, um die menschliche Leistungsfähigkeit optimal zu fördern. Dabei sollen ganzheitliche Lichtkonzepte jedoch nicht nur die Raumqualität für jeden einzelnen erhöhen, sondern gleichzeitig auch die Energieeffizienz der Büroräume und der Büronutzung verbessern. Die anwesenden Experten diskutierten z.B. darüber, wie Tageslicht noch intensiver über Lichtlenksysteme genutzt werden kann. Auch die Vorteile, Möglichkeiten und Grenzen des LED-Einsatzes wurden debattiert.
Aus Sicht der Koelnmesse waren die Symposien ein Erfolg. Gelobt wurde das Niveau der Vorträge, die zudem eine gute Mischung aus Theorie und Praxis geboten hätten. “Es wurde deutlich, wie wichtig gute Lichtplanung und Raumakustik für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter sind”, erklärte Rainer Walter Hirschberg, Chef der Hirschberg Unternehmensgruppe aus Dortmund. “Eine sehr wichtige Erkenntnis war auch, dass es keine Lösungen von der Stange, sondern nur Individuallösungen geben kann. Um dies zu erreichen ist eine enge Zusammenarbeit aller hier versammelten Beteiligten – Nutzerunternehmen, Architekten, Ingenieure, Industrie und Handel sowie Akustik- und Lichtexperten – vonnöten.”
Den Beitrag von Albert Engelhardt in der Immobilien-Zeitung vom 17.Nov2011 finden Sie hier
Die nächste Orgatec findet vom 23. bis 27. Oktober 2012 in Köln statt – und dann auch wieder mit Möbeln 😉

 

Diesen Beitrag teilen