Evolving Workforce – Studie zur Arbeitswelt von Morgen

 

Die beiden IT-Riesen Dell und Intel haben in Ihrer Studie “Evolving Workforce” die Arbeitswelt von morgen untersucht – mit dem Fokus auf das Internet und computergestützte Kollaboration. Weltweit sind dafür mehr als 8300 Beschäftigte befragt worden, wie sie die Arbeitswelt von einschätzen.

Coworking - Work Cube (Source: Pexels)
Evolving Workforce (Source: Pexels)

So zeigen deutsche Arbeitskräfte bereits heute eine große Begeisterung für das Internet und 81 Prozent bezeichnen es gar als Chance, um die Leistung am Arbeitsplatz zu steigern. Interessant auch: 84 Prozent der deutschen Arbeitnehmer können  jederzeit und überall auf beliebige Webseiten zugreifen – für 62 Prozent ist dies auch wichtig für die tägliche Arbeit.

Auf die Frage nach den Orten, an denen Arbeit verrichtet wird, zeigt sich ein interessantes Bild: Nur noch 74 Prozent der Leistung werden im Büro erbracht. Bereits 10 Prozent werden zu Hause und 4 Prozent an öffentlichen Plätzen verrichtet. Die restlichen 13 Prozent entfallen auf externe Lokationen.

In Bezug auf die Arbeitszeit bestätigen nur noch 59 Prozent der Befragten eine geregelte Arbeitszeit. Bei 65 Prozent der Beschäftigten besteht die Überzeugung, flexiblere Arbeitszeiten machen produktiver. Letztlich möchten 72 Prozent der deutschen Arbeitnehmer die Wahlfreiheit haben, wie sie ihre Arbeit verrichten.

Die gesamte Studie finden Sie zum download hier

 

 

Diesen Beitrag teilen