Projekt-Zeitraum

2008 – 2014

Größe

18.500 m²

Anzahl Arbeitsplätze

600

Nutzung

Büro

Sharing Quote

0,8

Ausgangslage

Zu Beginn der Überlegungen verfügt Total Deutschland über 3 Bürostandorte in Deutschland. Das Ziel ist die Konsolidierung der ca. 600 Mitarbeiter in einer Deutschlandzentrale, welche ideal den Arbeitsanforderungen des Konzerns entspricht und den Mitarbeitern eine neue Arbeitswelt bietet. Im Rahmen von 11 Teilprojekten sind alle Prozesse und Strukturen zu durchleuchten und optimieren.

Dienstleistungen

  • Bedarfsermittlung, Raum- & Funktionsprogramm, Ausbaubeschreibung
  • Markt- & Standortanalyse & Verhandlung in der Anmietung
  • Projekt Management im gesamten Planungs- & Bauablauf
  • Innenarchitektur & Ideenwettbewerb
  • Mobiliarausschreibung & Umzugsmanagement
  • Szenarien- & Kostenermittlung
  • Ausbau Untermietflächen
  • Change Management & Projekterfolgsbilanz
  • Mängelbeseitigung & Verhandlungsunterstützung
  • Planung erster Umbaumaßnahmen im Bestand

Ergebnisse

Durch die Konsolidierung in einem Gebäude konnte der Flächenverbrauch pro Arbeitsplatz über 10% reduziert werden. Die neue Arbeitswelt reduzierte den Anteil der Einzel- und Doppelbüros von 60% auf unter 10% im Baukastensystem, wobei etwa 90% der Büroarbeitsplätze im Open Space.

„Ein Projekt, welches das Ziehen aller Register erforderte – es ist nicht leicht als Mineralölkonzern ein Bürohochhaus zu bauen – unser Berater überzeugte in jeder Disziplin.“

Pascal Havy

Projektleiter

Dieses Projekt teilen