12/17
Kommentare deaktiviert für Wine-tasting in Bad Dürkheim

Unsere Tätigkeit als Berater und Planer geht damit einher, dass sehr intensiv in Projektgruppen zusammengearbeitet wird. Um den persönlichen Kontakt unter all denjenigen Kollegen zu fördern, die gerade in anderen Projekten tätig sind, hieß es am 5. Dezember für das Frankfurter Team von Dr. Wagner & Partner: Auf nach Bad Dürkheim! Eingeladen wurden wir von Interface, die sich wie wir das Thema Nachhaltigkeit zum Ziel gesetzt haben.

Jochen Schmitt zeigt uns den Weinberg

Nach einem typisch pfälzischen Mittagessen im Restaurant „Zum Herrenberg“ waren wir gestärkt für die Weinprobe auf dem Weingut Egon Schmitt. Nach unserer Ankunft führte uns Jochen Schmitt zunächst in den familieneigenen Weinberg, der direkt an das Weingut anschließt. Für die Laien der Winzerei gab es eine kurze Einführung in Rebschnitte, die tektonische Beschaffenheit des Oberrheintals, die eine unvergleichliche Bodenvielfalt geschaffen hat, sowie die Faktoren, die einen guten Weinjahrgang beeinflussen. Durch die Kälte waren die Reben bereits mit Raureif überzogen, was wunderschön aussah. Für einen längeren Aufenthalt im Freien war es tatsächlich zu kalt und so suchten wir sehr gerne die Behaglichkeit des Weingutes auf.

Der Weinkeller

Dort angekommen bestaunten wir die Gerätschaften, unter anderem ein beeindruckendes Förderband und eine Reihe von Maischepumpen. Anschließend startete unsere Verkostung: von Riesling und Chardonnay über Sauvignon bis hin zu Spätburgunder und Rosé konnten wir das vielfältige Sortiment verkosten und das Weingut erkunden. Vorbei an Eichenfässern aus Deutschland und Frankreich gelangten wir schließlich in das Herz des Weinguts: den Weinkeller, in dem Proben eines jeden Jahrgangs liebevoll aufbewahrt werden.

Das Frankfurter Team dankt ganz herzlich für diesen schönen Ausflug und kommt gerne wieder.

Wir danken unserer Frankfurter Kollegin Anna Kunkel für den Erfahrungsbericht!

Written by Marcella Schneider